Wohnen im Alter, Schönbühl, Schaffhausen

You are here

Ein gebauter Sockel terrassiert den steilen Hang und schafft das Fundament für zwei Wohnbauten. In Mitten der natürlichen Umgebung besetzt das Gebaute eine möglichst kleine Grundfläche. Der Baumbestand und die Parkfläche umfliessen den neuen Akzent. Das vertikale Haus kontrastiert die vorhandene, horizontale Bebauung der Krete und die beiden Volumen stärken sich gegenseitig.
Das Gartenhaus leitet über in die Skala der umgebenden Wohnhäuser und vermittelt zum menschlichen Massstab auf der Terrasse. Der gewohnte Blick aus dem Alterszentrum ins Tal bleibt frei und die Horizontlinie wird nur punktuell unterbrochen.

Auftragsart 
Baurechtsvergabe über nicht anonymen Studien- Wettbewerb
Projektierung & Realisation 
in Zusammenarbeit mit ulmerledergerber Architekten, Schaffhausen
Auftraggeber 
Stadt Schaffhausen