Werkstatt, Im Wyden, Schwanden

You are here

Auf dem Betriebsgelände eines in Schwanden GL ansässigen Bauunternehmes wird das zu klein gewordene Werkstattgebäude durch einen zweigeschossigen Neubau ersetzt. Die Tragstruktur ermöglicht eine flexible Raumaufteilung mit nichttragenden Innenwänden, eine nachträgliche Umnutzungen ist möglich. Von Aussen erinnert der Bau mit seiner strengen Fassadengliederung, den Vor- und Rücksprüngen und dem auskragendem Dach an Industriebauten der 40er Jahre. Tragende Bauteile aus Ortbeton, Ausfachungen in Kalksandstein-Sichtauerwerk sowie Geländer, Fenster und Türen aus Metall unterstreichen den gewollt rohen Ausdruck, welcher sich auch im Innenraum fortsetzt.

Auftragsart 
Direktausftrag
Auftraggeber 
Linth STZ, Bauunternehmung